Eva Maria Gintsberg

Samstag,
24. Oktober 2020
20.00 Uhr
Martinus Saal

Tickets hier erhältlich

Tickets: erhalten Sie online unter www.oeticket.com, bei allen Ö-Ticket-VVK-Stellen (Raiffeisenbanken, Erste Bank und Sparkasse, Volksbank, Libro, Maxi Markt, Media Markt, Saturn,...), sowie auf der Marktgemeinde St. Martin i. I., Raiffeisenbank und Sparkasse St. Martin i. I. (jeweils ohne Vorverkaufsgebühr)

Eva Maria Gintsberg & 4saxess

Sterne im Bauch von Europa – musikalische Lesung

Dieses Europa entstand, unter anderem, aus Zukunftsbildern, die drei Italiener 1941 in Gefangenschaft heimlich auf Zigarettenpapier geschrieben haben. Die Antifaschisten Altiero Spinelli, Ernesto Rossi und Eugenio Colorni haben, von Mussolini auf die Insel Ventotene im Golf von Gaeta verbannt, dort ihre Ideen „für ein freies und geeintes Europa“ entwickelt– das „Manifest von Ventotene“. Diese Geschichte von den siebzig Zigarettenblättchen gehört zu den viel zu wenig bekannten Gründungsgeschichten Europas: Ein europäischer Bundesstaat war darauf beschrieben, einer, der eine Armee und eine Polizei aufstellt, der eine Gemeinschaftswährung einführt und der für eine gemeinwohlorientierte Wirtschaft sorgt. Diese Zukunftsideen für Europa wurden zu einer Zeit geschrieben, in der Hitler im Zenit seiner Macht war. (Prantl/SZ)

Die Ausstellung „Die Sterne im Bauch von Europa“ zeigt Fotografien aus den unterschiedlichsten europäischen Ländern. Die Schriftstellerin Eva Maria Gintsberg schrieb dazu Lyrik & Prosa, und diese Texte werden bei der Vernissage auch von ihr gelesen. Musikalisch begleitet wird der Abend von 4saxess.

Johann Strauß Ensemble

Eva Maria Gintsberg

Künstlerinfo

Schauspielausbildung am Tiroler Landestheater in Innsbruck und bei Rolph Sarkis in Zürich. Erfolgreicher Abschluss in Wien 1990. Seit 1989 zahlreiche Engagements in Österreich, Südtirol, im Süddeutschen Raum und in der Schweiz. Seit 2009 ist Eva Maria Gintsberg als Vorleserin mit Literarisch-Musikalischen Programmen unterwegs. Im Zeitraum 2012 – 2018 studierte sie Germanistik an der Universität Innsbruck.


4saxess

4saxess

Künstlerinfo

4saxess besticht durch unkonventionelle Programme und brillante Darbietungen. Der Grundtenor in der Programmgestaltung ist Offenheit und Innovation gegenüber verschiedenen Musikstilen und auch Besetzungen. Der Name gründet auf dem Wortspiel von vier Saxophonen und dem englischen Ausdruck "success". Inhaltlich spannt sich der Bogen von Originalliteratur des 19. und 20. Jahrhunderts über Bearbeitungen klassischer Musik bis hin zu zeitgenössischen KomponistInnen der Gegenwart. In diesem musikalischen Spannungsfeld werden die vier Künstler durch die Homogenität ihres Klanges, dem Zusammenspiel und der gemeinsamen Spielfreude höchsten qualitativen Ansprüchen gerecht.